FingerLogin

Zugang per Fingerabdruck

Eine Zugangskontrolle zu einem System auf Grundlage biometrischer Daten ist:
  • einfach zu bedienen,
  • leicht zu warten (Mitarbeiter vergessen die Paßworte nicht),
  • durch Mitarbeiter nicht kompromittierbar (Weitergabe von Paßworten),
  • mit regelmäßigen, vollautomatischen Paßwortwechseln ausstattbar,
  • schwer zu brechen.

Da die Steuerdaten öffentlich sind, können sie auch in Netzwerken als Identifizierungsmerkmal benutzt werden, d.h. der Nutzer kann sich an einem beliebigen System im Netz einloggen.

Verschiedene Zugänge übersichtlich

Die Verwendung verschiedender Finger zum Einlernen, gestattet es bspw. auf den Zeigefinger den Login als normaler Nutzer und auf den Mittelfinger den Login als Administrator zu legen. Es ist selbstverständlich auch möglich, "Not"finger einzurichten, bei deren Verwendung ein Alarm ausgelöst wird, da Erpressung vorliegt.

zur ckzurück © 1996-2021 Lutz Donnerhacke @ IKS GmbH Jena Thursday | 13.May.2021