Währungstausch

Prinzip

Analog zur Münzteilung einer Münze wird bei einem Währungstausch einer Münze die Schuldverschreibung umgeschrieben. Da jedoch die Wechselkurse mit der Zeit Schwankungen unterliegen würde dies eine Schwankung der Höhe der Schuldverschreibung bedeuten. Dies kann dem Schuldner nicht zugemutet werden.

Deshalb ist ein Währungstausch nur durch Münztausch in den entsprechenden Währungen empfohlen, d.h. die Tauschpartner tauschen schon vorhandene Münzen einer Währung durch Besitzerwechsel, ohne die Schuldverschreibung der Münzen selbst zu tauschen.

Realisierung

Unnötig.
zur ckzurück © 1996-2019 Lutz Donnerhacke @ IKS GmbH Jena Saturday | 24.Aug.2019